Barcelona Informationen

fakta-barcelona

Barcelona ist die zweitgrößte Stadt Spaniens und die Hauptstadt der Region Katalonien. Sie liegt an der Mittelmeerküste im Nordosten Spaniens und hat 1,6 Millionen Einwohner (2008). Wenn man die Vorstädte dazuzählt, steigt die Zahl der Einwohner auf 3 Millionen. Barcelona liegt 160 km südlich der französischen Grenze und der Gebirgszug Collerola, dessen höchste Spitze, der Tibidabo, 512 Meter über dem Meeresspiegel liegt, erstreckt sich im Nordwesten der Stadt. Die Stadt liegt zwischen den Flussmündungen des Llobregat und des Besòs.

Spaniens wichtigster Stadthafen

Barcelona ist Spaniens wichtigster Stadthafen, eine große Industriestadt und ein wichtiges Handelszentrum. Außerdem ist die Stadt ein beliebtes Reiseziel, besonders nachdem die Stadt 1992 die olympischen Sommerspiele austrug. Barcelona hat ein mediterranes Klima mit milden, feuchten Wintern und heißen, trockenen Sommern. Januar und Februar sind die kältesten Monate mit einer Durchschnittstemperatur von 10 Grad. Juli und August sind die wärmsten Monate mit einer Durchschnittstemperatur von 25 Grad Celcius.

Bezirke

Die Stadt ist in 10 Bezirke aufgeteilt. Einer davon ist das historische Zentrum der Stadt, Ciutat Vella, in dem auch das Barri Gotic, das gotische Viertel, und das Zentrum der Altstadt liegen. Viele der Gebäude hier datieren aus dem Mittelalter. Das Barri Gotic besteht aus einem Straßenlabyrinth, dessen viele kleine Straßen auf offene Flächen hinausführen. Der Großteil dieses Viertels ist für Autos gesperrt. Der große Platz ”Placa Calaunya” wird als das Zentrum der Stadt angesehen. Hier treffen auch die Altstadt (Ciutat Vella) und der Bezirk Eixample aus dem 19. Jahrhundert aufeinander. Hier befinden sich viele der berühmten Sehenswürdigkeiten, so auch die Sagrada Familia. Der Platz ist auch bekannt für seine Statuen und Brunnen und es gibt zudem Hotels, Banken und Kaufhäuser.

Außerdem münden hier einige der wichtigsten Straßen und Boulevards Barcelonas. Eine der bekanntesten ist die La Rambla, die hinunter zum Hafen und zum Kolumbus-Denkmal führt. Die La Rambla bietet ein lebhaftes Straßenbild mit Geschäften, Restaurants und Straßenkünstlern.

Transport

Barcelona bietet ein großes öffentliches Transportnetz. Dazu gehören U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen sowie einige Bergbahnen und Seilbahnen. Es gibt auch gute Bahnverbindungen ins übrige Spanien sowie internationale Verbindungen nach Montpellier, Mailand, Genf und Paris. Der Hochgeschwindigkeitszug zwischen Madrid und Barcelona wurde im Februar 2008 eingeweiht.

Diese große Stadt liegt zwischen zwei Autobahnen, der Ronda de Dalt, die an den Bergen entlang verläuft, und der Ronda del Litoral, die entlang der Küste verläuft. Von diesen Autobahnen gehen mehrere Ausfahrten in die Stadt hinein.

Flughafen

Barcelonas internationaler Hauptflughafen ist der EL Prat, der etwa 12 km westlich der Innenstadt liegt. Er ist der zweitgrößte Flughafen Spaniens. Es gibt auch zwei kleinere Flughäfen in der Gegend, die vor allem von Charterunternehmen wie Ryanair benutzt werden. Einer dieser Flughäfen liegt in Girona, 123 km nördlich von Barcelona, und der andere befindet sich in Tarragona, etwa 77 km südlich der Stadt.